Michael Helms – Mit Spenderniere zum Deutschen Meistertitel

Neun Jahre ist es nun her, dass sich der Oldenburger Michael Helms in Bremen einer Operation unterziehen musste bei der ihm eine Spenderniere eingepflanzt worden ist. Seitdem gilt der 47jährige Bundespolizist als Schwerbehinderter mit dem Grad der Behinderung 50 (GdB 50). Auch wenn ihn die Diagnose im ersten Moment ziemlich runterzog war der begeisterte Sportler weit davon entfernt den Lebensmut zu verlieren. Im Gegenteil. „Wenn ich nicht krank geworden wäre, hätte ich meine Frau nicht kennengelernt. Sie arbeitet in dem Dialysezentrum wo ich dreimal die Woche für fünf Stunden über zwei Jahre lang zur Dialyse musste. Sie war es die mir damals immer die Nadel gesetzt hat. Heute sind wir verheiratet und haben Zwillinge“, kann er mittlerweile seiner Krankheit auch eine positive Seite abgewinnen.

Weiterlesen


Warum ich laufe!


Ich laufe um nachzudenken.
Um in einer übervölkerten Welt allein zu sein.
Um den Wettkampf gegen meinen inneren Gegner zu gewinnen.
Weil es mich dorthin bringt wo kein Auto hinkommt.
Um den Unterschied zwischen dem Wichtigen und dem Unwichtigen herauszufinden.
Um ein Gefühl für Freiheit zu bekommen.
Weil ich erkenne, daß Versuchen - nicht Siegen alles ist.
Aber im Grunde laufe ich, um zu LAUFEN.